đź“·Zweite Vernissage der Ausstellung "Die Welt vor unseren Augen" đź“·.
1

đź“·Zweite Vernissage der Ausstellung "Die Welt vor unseren Augen" đź“·.

📅 Vom 27. April bis zum 30. Juli 2023 zeigt das Centre International du Photojournalisme im 1. Stock des Couvent des Minimes rund 30 neue Porträts von Kriegsreportern.

Zu den 41 Diptychen von Alizé Le Maoult, die derzeit im Erdgeschoss des Couvent des Minimes ausgestellt sind, kommt nun die Fortsetzung ihrer Serie "Ce que leurs yeux ont vu..." (Was ihre Augen gesehen haben...) hinzu.

🎥 Alizé Le Maoult wechselte mit der Porträtserie "Ce que leurs yeux ont vu..." vom Film zur Fotografie, um die Beziehung zwischen Fotografen und den Konflikten, deren Zeugen sie waren, zu erfassen 📸.

💥 Zeitgenössische Konflikte wurden beleuchtet (wie der Krieg in Afghanistan, Irak, Palästina oder der Ukraine), aber Vorsicht, einige Fotografien können die Sensibilität der zartesten Gemüter verletzen.

Diese Vernissage fand in Anwesenheit der Künstlerin A. Le Maoult, L. Ausina, Vizepräsidentin von PMM und Bürgermeisterin von Bompas als Vertreterin von R.Vila, Präsident von PMM, und JL. Soret, Direktor des Vereins Visa pour l'image und Kurator der Ausstellung.

Die neuesten Nachrichten' :