đŸžïžđŸšČRadwege und Umgehungsstraße in Estagel

đŸšČ🏞 Radwege und Umgehung der Stadt Estagel in Betrieb!

🏗 Eine 166 Meter lange BrĂŒcke ĂŒber den Agly, mehrere Kreisverkehre, ein 8,5 km langer Radweg nach Cases de PĂšne und eine StĂŒtzmauer sind entstanden. Seit dem 8. April können die 5000 Fahrzeuge und 500 LKWs, die tĂ€glich die RD117 benutzen, Estagel umgehen, wodurch die BelĂ€stigung fĂŒr die Einwohner von Estagel eingeschrĂ€nkt wird.

👉 Das Projekt wurde mit einem Budget von 13,5 Millionen Euro realisiert, das zu 70% vom Conseil DĂ©partemental des PyrĂ©nĂ©es-Orientales und zu 30% von Perpignan MĂ©diterranĂ©e MĂ©tropole finanziert wurde, d.h. 3 Millionen Euro wurden von PMM investiert. Dieser stĂ€dtebauliche Komplex wurde so konzipiert, dass er sich in die Landschaft einfĂŒgt und die Sicherheit von Autofahrern, LKWs und Radfahrern gewĂ€hrleistet.

☀ Damit ein Gebiet mit leistungsfĂ€higen Infrastrukturen und Verkehrsstimmen strahlen und sich entwickeln kann, trĂ€gt Perpignan MĂ©diterranĂ©e MĂ©tropole tĂ€glich zu seiner Entwicklung bei.

Die Einweihung fand in Anwesenheit von Roger Ferrer, BĂŒrgermeister von Estagel, Hermeline Malherbes, PrĂ€sidentin des Departements PyrĂ©nĂ©es-Orientales, Robert Vila, PrĂ€sident von Perpignan MĂ©diterranĂ©e MĂ©tropole, Marc MĂ©dina, VizeprĂ€sident von PMM, Philippe Fourcade, ThĂ©ophile Martinez, Philippe Camps und Daniel Barbaro, GemeinderĂ€te von PMM, Jean Roque, fĂŒr MobilitĂ€t zustĂ€ndiger Departementsrat, sowie Lola Beuze und Charles Chivilo, DepartementsrĂ€te, statt. Ebenfalls anwesend waren die Architekten, Ingenieure und Unternehmen, die die Arbeiten durchgefĂŒhrt hatten.

Die neuesten Nachrichten' :